print

Kaufmännische Leitung (m/w/d)

Das BICC (Internationales Konversionszentrum Bonn) ist ein seit mehr als   
25 Jahren bestehendes außeruniversitäres Forschungsinstitut mit einem internationalen Kollegium. Das Institut beschäftigt sich in internationalen Projekten mit globalen Themen der Friedens- und Konfliktforschung und leistet auf dieser Basis Politikberatung und Beiträge zu öffentlichen Debatten.

Für das Leitungsteam suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine

Kaufmännische Leitung (m/w/d)

Vollzeit / unbefristet / bis Entgeltgruppe 15 TV-L

Als Teil des neuen Leitungsteams verantworten Sie den administrativen Bereich und arbeiten eng mit den anderen Bereichen zusammen. Sie gestalten so die strategische Ausrichtung des Instituts maßgeblich mit.

Das BICC ist eine gemeinnützige GmbH und erhält eine institutionelle Förderung vom Land NRW als Hauptgesellschafter. Weiterhin akquiriert und bearbeitet das Institut Projekte unterschiedlicher nationaler wie internationaler Mittel- und Auftraggeber. Die Projektmittel, die etwa drei Viertel des Finanzvolumens ausmachen, umfassen hauptsächlich öffentliche Zuwendungen, aber auch Mittel aus Förderprogrammen der EU und von Stiftungen. Das Personalwesen ist für die Einstellung und Betreuung der ca. 60 Mitarbeitenden, die teilweise ins Ausland entsandt sind, verantwortlich. Die Beschäftigungsbedingungen am BICC orientieren sich an denen des öffentlichen Dienstes des Landes NRW.

Ihre Aufgaben:

Sie steuern den Gesamtetat des Instituts einschließlich des Drittmittelbereichs mit insgesamt etwa 5 Mio. Euro pro Jahr, erstellen den Wirtschaftsplan und verantworten den Jahresabschluss. Sie stellen die Einhaltung der handelsrechtlichen, steuerlichen und haushaltsrechtlichen Regelungen sicher und gestalten die kaufmännischen Abläufe und Regelungen im Hinblick auf eine effiziente Administration mit Augenmerk auf die bestmögliche Unterstützung aller Bereiche.

Die kaufmännische Leitung verantwortet das Finanz- und Rechnungswesen, das Drittmittelmanagement, das Personalwesen, die allgemeine Verwaltung sowie alle Rechts- und Vertragsfragen des international arbeitenden Instituts. Das kaufmännische Team umfasst derzeit acht Personen.

Sie pflegen einen Führungsstil, der zum BICC als Forschungsinstitut passt und tragen so zu unserer durch Diversität, Kollegialität und Respekt geprägten Kultur bei. Sie sind Ansprechpartner/in für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater etc. sowie bei Bedarf für den Betriebsrat des Instituts.

Ihr Profil:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom bevorzugt Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften) und verfügen über mehrjährige Erfahrung, möglichst in leitender Position, in einer Forschungs- oder wissenschaftsnahen Institution oder im Hochschulumfeld.
  • Sie decken durch Wissen und Erfahrung auch die einschlägigen rechtlichen Fragestellungen wie z.B. Gesellschafts-, Steuer-, Arbeits- oder Haushaltsrecht ab und arbeiten gern an Themen, die mit wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen verbunden sind.
  • Sie denken unternehmerisch, haben aber sowohl großes Verständnis für die Belange der Wissenschaft als auch Erfahrungen im Umgang mit Politik und Verwaltung sowie mit den Spezifika öffentlicher Förderungen.
  • Sie haben Erfahrungen im Einsatz von modernen IT-gestützten Tools in Rechnungswesen, Projektmanagement und Personalverwaltung.
  • Sie können strategisch denken und planen, bringen sich aber auch gerne pragmatisch in das Tagesgeschäft ein.
  • Sie wissen zu motivieren und sich in einem internationalen, durch verschiedene Kulturen geprägten Umfeld gut zu bewegen.
  • Ihre englische Sprachkompetenz ist sehr gut – im täglichen Gebrauch wie auch in Fachthemen. Einige Mitarbeitende sprechen nur Englisch und viele Verträge, Projektinformationen und auch interne Dokumente liegen in englischer Sprache vor.
  • Gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen eine vielfältige Leitungstätigkeit in einem interdisziplinär zusammengesetzten und transdisziplinär arbeitenden Forschungs- und Beratungsinstitut. Ihr Tätigkeitsfeld ist fachlich anspruchsvoll, vielseitig und gibt einen großen Gestaltungsspielraum. Die Erteilung der Prokura ist vorgesehen.

Die Position wird in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) bis Entgeltgruppe 15 vergütet und umfasst auch die Möglichkeit einer betrieblichen Altersvorsorge (VBLU).

Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch sehr flexible Arbeitszeitgestaltung.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen und die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations-nachweise, Arbeitszeugnisse etc.) richten Sie bitte bis zum 8. November 2020 ausschließlich elektronisch an Frau Susanna Balkenhol (application@bicc.de), die Ihnen auch als Ansprechpartnerin für den Bewerbungsprozess zur Verfügung steht.

Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen zu einem PDF-Dokument zusammen und geben Sie als Referenz 5_20 an. Bewerbungsunterlagen, die in anderen Dateiformaten übersandt werden, können leider ebenso wenig berücksichtigt werden wie nach Ablauf der Frist eingehende Bewerbungen.

Mit der Zusendung Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die erforderlichen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.

Veröffentlichung: 13. Oktober 2020